Risiko-Ausschlusserklärung

 

  1. Handel in Devisen- und anderen Märkten gilt als riskant und spekulativ.Die Hebelwirkung im Handel ist eine relativ kleine Bewegung kann aber zu einer proportional viel größeren Bewegung in der Größe eines Verlustes oder Gewinns führen.Sie kann sowohl gegen Sie als auch für Sie arbeiten und zu einem großen Verlust bzw. Gewinn führen.
  2. Die relevanten Handelsmärkte sind als hochvolatile Märkte charakterisiert, die ein hohes Risiko aufweisen und zu hohen Verlusten der eingezahlten Mittel in kurzer Zeit führen können.Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung für die vom Kunden ausgeführten oder nicht ausgeführten Transaktionen.
  3. Der Kunde ist für alle Verluste auf seinem Konto verantwortlich.Infolgedessen soll der Kunde bereit sein, alle von ihm eingezahlten Mittel zu verlieren.Der Kunde ist auch für Verluste verantwortlich, die den Betrag seiner Gewinne und Einlagen übersteigen.Dem Kunden wird davon abgeraten, seine Handelsaktivitäten mit Altersvorsorge, Darlehen, Hypotheken, Soforthilfemitteln, den Mitteln, die für Zwecke wie Bildung oder Wohneigentum zurückgelegt sind, oder den Mittel, die für laufende Einkünfte oder gegenwärtige oder zukünftige medizinische Ausgaben erforderlich sind, zu finanzieren.
  4. Regeln und Bestimmungen. Der Kunde muss die Regeln und Bestimmungen wissen und beachten, die für die Handelsdienste der Gesellschaft gelten, wie in Dokumenten und Vereinbarungen festgelegt ist; sie werden an den Kunden übermittelt und von ihm unterzeichnet oder akzeptiert (mittels Internet-Zustimmung).Nichtbefolgung der geltenden Handelsregeln und -bestimmungen bzw. sonstigen anwendbaren Bestimmungen kann zur gezwungenen Schließung der Positionen (“Geschäfte”), zur vorübergehenden Sperrung des Kundenkontos, zur Schließung des Kontos und / oder zu anderen Maßnahmen führen, die zum Schutz der Gesellschaft erforderlich sind.
  5. Transaktionskosten können die Einnahmen reduzieren.Es sei zu beachten, wenn ein einzelner Handel platziert wird, profitiert die Gesellschaft von Brief- / Geldkurs Spread.Diese Transaktionskosten sind eine wichtige Ursache dafür, dass Händler nicht in der Lage sind, ihre Handelsgröße zu erhöhen und sich als Händler weiterzuentwickeln.Die täglichen / monatlichen / jährlichen Provisionen können Verluste vergrößern und / oder Gewinne erheblich beeinflussen und reduzieren.
  6. Kenntnis unserer Software. Der Kunde muss über die Nutzung und Funktionalität der Handel-Software informiert sein, die von der Gesellschaft oder durch einen Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird, um die Kontoinformationen korrekt zu interpretieren und Aufträge korrekt zu platzieren.Der Kunde ist für sämtliche Aufträge verantwortlich, die in seinem Konto eingegangen sind, ohne Rücksichtnahme auf sein Verständnis der Systemfunktionalität.Wenn der Kunde über die Fünktionsweise des Systems nicht vollständig informiert ist, sollte er keinen Handel beginnen, bevor er sich das erforderliche Wissen aneignet.
  7. Overnight-Positionen gelten als riskant. Beibehalten der großen Positionen, vor allem nach der Schließung des relevanten Marktes (oder im Falle der Handelseinstellung, Firmenveranstaltungen, Einfrieren des Handels aus Sicherheitsgründen etc.), kann zu erheblichen Verlusten führen. Die Eröffnungspreise (am nächsten Tag oder nach Erneuerung des Handels) können sich deutlich von den früheren Schlusskursen unterscheiden. Solche Preisänderungen können auch das Ergebnis von Stop-Loss-Aufträgen erheblich verändern.
  8. Die Gesellschaft haftet nicht für die Wirksamkeit, Genauigkeit oder Effizienz der Handelsplattform. Der Kunde kann manchmal Schwierigkeiten haben, auf seine Kontodaten zuzugreifen, da technische Probleme vorliegen.Die Gesellschaft haftet nicht für die Gebrauchstauglichkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck und übernimmt sonst keinerlei Haftung, ausdrücklich oder stillschweigend, in Bezug auf diese Dienstleistung, Daten oder Informationen, die hiermit erbracht werden, oder irgendwelche Aspekte bezüglich der Auftragseingabe oder Ausführungsdienste, sofern dies nicht durch geltendes Recht erforderlich ist, und bezüglich mögliche Schäden, einschließlich und ohne Einschränkung auf entgangene Gewinne, Handelsverluste oder Schäden, die aus dem Vertrauen auf ungenaue Daten oder Verzögerung oder Verlust des Zugangs zu den Kundenkonto-Ausführungsdiensten resultieren.
  9. Der Kunde soll sein Konto regelmäßig überprüfen. Alle vermuteten Abweichungen sollen unverzüglich der Gesellschaft mitgeteilt werden.Alle Handelsbestätigungen und Monatsabschlüsse werden von Ihnen als angenommen anerkannt, sobald sie nach ihrer Erhalt nicht reklamiert haben.
  10. Die angebotenen Handelsdienste sollen professionellen und nicht professionellen Händlern einen Mechanismus für die Ausführung der Handelsgeschäfte bieten.Die Inhalte dieser Dienstleistung sind keine Anlageberatung oder Empfehlung der Gesellschaft oder ihrer Tochterfirmen, bestimmte Wertpapiere, ein Finanzprodukt oder ein darin angeführtes Instrument zu (ver-)kaufen oder zu behalten oder zu investieren.Die Gesellschaft ist weder ein registrierter Anlageberater noch Maklerhändler.
  11. Aufgrund der Tatsache, dass das Commerce-System unter anderem auf Netzwerken für den Informationsaustausch und das Internet basiert, kann der Handel oder ein Teil davon ohne vorherige Ankündigung oder aus Gründen, die die Gesellschaft nicht kontrollieren kann, aufgehoben und / oder unterbrochen werden usw.Falls der Handel unterbrochen wird, kann die Gesellschaft alle offenen Transaktionen des Kunden ohne vorherige Ankündigung so weit wie möglich zu fairen Preisen mit Rücksicht auf die momentane Marktlage schließen.Der Kunde hat keinen Anspruch, eine Forderung oder ein Recht auf Schadensersatz im Falle des Handelsabbruchs und / oder aufgrund von durchgeführten oder nicht durchgeführten Geschäften.
  12. Da die Informationen, einschließlich Preisinformationen, von internationalen Anbietern empfangen werden, die eine Drittperson sind, kann die Gesellschaft nicht für die Aktualisierung und Genauigkeit der Informationen, die auf der Website und auf der Handelsplattform erscheinen, und deren Übereinstimmung mit der Aktualisierung des internationalen Marktes verantwrtlich sein.Falls ein Fehler bei der Übermittlung der Informationen bekannt wird, kann die Gesellschaft die Preisgestaltung und das Ergebnis der Positionen anpassen.
  13. Höhere Gewalt – Die Gesellschaft haftet für keinerlei Schäden oder keine andere Form, die dem Kunden zugestoßen ist, falls diese Schäden auf eine höhere Gewalt sowie jegliche externe Ereignisse, die die Gesellschaft nicht beeinflussen kann und die den Handel beeinträchtigen.Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verantwortung für Verzögerungen bei der Kommunikation und / oder beim Versagen im Internet, einschließlich und ohne Einschränkungen Computerabstürze oder sonstige technische Störungen, sei es durch die Telefongesellschaften und verschiedene Telekommunikationsleitungen, die ISP-Computer, die Computer der Gesellschaft oder des Kunden.